Matthias A.J. Dachwald lebt und arbeitet in Europa und dabei meistens in Franken. Er ist (Un-)Freier Lyriker, Essayist, Ausstellungsmacher, Kunstwerker und Kulturarbeiter.

 

Er arbeitet außerdem als Kurator für das Kunsthaus im KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg. Schwerpunkte als Ausstellungsmacher sind:

  • internationale Gruppenausstellungen
  • themenbezogene Ausstellungen
  • Fotografie.  

 

Er erarbeitete Ausstellungen, unter anderem zu:

 

  • Neue Medien
  • zeitgenössische Gegenwartskunst,
  • Literatur und zeitgenössische Kunst
  • Nationalsozialismus,
  • Ökologie und Ökonomie,  
  • Menschenrechte,     
  • Soziokultur.

 

Seit 2009 ist er ordentlich berufenes Mitglied in der „Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).

Er war u. a. Mitglied im KOMM-Bildungsbereich bis zu dessen Auflösung 2017, Mitbegründer des Internationalen Nürnberger Filmfestivals der Menschenrechte (heute Nuremberg International Human Right Film Festival) und Gründungsmitglied der Kunst- und Forschungsgruppen für den öffentlichen Raum „pARTizipatoren“ und „LeoPARTs“.

Er übernimmt außerdem freie Aufträge für Essays, Reden und Ausstellungen.

matthias a. j. dachwald

lyriker, essayist, kunstwerker, kurator, ausstellungsmacher, kunstvermittler

W O R T E X T E S S A Y

P A L A B R A S I G N S

ⴰⵡⴰⵍ